Additive Manufacturing Area

Foto:Messe Düsseldorf

 

In der Additive Manufacturing Area geht es um die additive Fertigung, additive Manufacturing oder kurz AM. Mit der additiven Fertigung können individuelle dreidimensionale Strukturen aus programmierten Daten Schicht für Schicht aufgebaut werden. Hiermit ist es möglich Teile und Strukturen zu fertigen die vorher nicht machbar gewesen wären.

In dieser Technik steckt großes Potenzial und ist die Technik der Zukunft. Hier wird die Entwicklung in großes Schritten voran getriben. Mit der Technik lassen sich Ersatzteile einfach ausdrucken und könnte sogar die Lagerhaltung verdrängen. Einiges ist noch Vision und anderes schon Wirklichkeit. Hier wird es in den nächsten Jahren viele spannende Neuerungen geben.

Die neuesten Entwicklungen und Technologien kann man sich bereits jetzt hier in der Area anschauen.

Partner im Bereich generative Fertigung sind der Kongressveranstalter Rising Media (Veranstalter des Weltkongresses Inside 3D Printing), die neu gegründete Arbeitsgemeinschaft Additive Manufacturing im VDMA, Cecimo (The European Association of the Machine Tool Industries), AMT (The Association for Manufacturing Technology, USA) und seitens der Medien in Deutschland die VDI Nachrichten und in den USA Gardner Business Media. Ferner die IndustryArena.
Quelle:Metav.de

Translate »